Laboratory for Safe and Secure Systems

Das Laboratory for Safe and Secure Systems (LaS³) ist ein gemeinsamer Forschungsverbund der Ostbayerischen Technischen Hochschulen Regensburg und Amberg-Weiden. LaS³ sieht sich als Mediator zwischen Wissenschaft und Anwendung. Die Ziele des LaS³ sind:

 

  • Verzahnung anwendungsorientierter Forschung mit Anforderungen der Industrie
  • Förderung und frühzeitige Einbindung von Studenten in industrienahe Forschungsprojekte
  • Heranführen wissenschaftlichen Nachwuchses an die Arbeitsweise anwendungsorientierter Forschung
  • Entwurf sicherer und software-intensiver Systeme
  • Datensicherheit und Funktionale Sicherheit durch und mit Software
  • Methodisches Entwickeln sicherer Software
  • Durchführung von Architekturanalysen an software-intensiven Systemen
  • Entwicklung von optimaler Software-Architektur in Automotive Embedded Systems hinsichtlich Leistung (Performance), Funktionale Sicherheit (Safety), Datensicherheit (Security) und Verfügbarkeit (Availability)
  • Forschungsausbau im Bereich Digitalisierung
  • Mitwirkung an den Themen zur IT-Sicherheit in den Anwendungsbereichen der Automatisierungstechnik im Bereich Energietechnik, der Industrieautomatisierung und der Automobiltechnik
  • Förderung von Digitalisierungs-Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in Bayern

Aktuelles

24.07.2016

Konferenz zur Lehre von Software Engineering

Ein Team des Laboratory for Safe an Secure Systems (LaS³) der OTH Regensburg nimmt an der internationalen "European Conference on Software Engineering Education 2016" im Kloster Seeon teil.ggggg [mehr]


News 1 bis 1 von 40
<< Erste < zurück 1-1 2-2 3-3 4-4 5-5 6-6 7-7 vor > Letzte >>

Unsere Partner

Go to Top


Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg; Fakultät Elektro- und Informationstechnik; Seybothstraße 2; Postfach 12 03 27; 93053 Regensburg; Impressum