Regensburgs Reliable Realtime Operating System

 

 

Softwarearchitektur des R³TOS
Softwarearchitektur des R³TOS

Die Hochschule Regensburg entwickelte ein freies Echtzeitbetriebssystem auf Basis des OSEK-Standards, das durch Konfiguration an unterschiedlichste Anwendungen angepasst werden kann und bisher auf drei verschiedene Mikrocontroller (ATmega32, XE164, MPC5517) portiert wurde.

 

Der Einsatz eines Echtzeitbetriebssystems wird durch die steigende Komplexität von Software in Embedded Systemen notwendiger den je. Im Gegensatz zu fertigen und meist teuren kommerziellen Lösungen für Echtzeitbetriebssysteme können Open Source Projekte eine kostengünstige Alternative bieten. Die Hochschule Regensburg (eine Kooperation zwischen dem LaS3 und dem Labor Industrielle Elektronik) entwickelte ein freies Echtzeitbetriebssystem auf Basis des OSEK Standards, das durch Konfiguration an unterschiedlichste Anwendungen angepasst werden kann und bisher auf drei verschiedenen Mikrocontroller (ATmega32, XE164, MPC5517) portiert wurde.

 

Diese Arbeiten basieren auf den Masterarbeiten von Peter Raab (ATmega32, XE164) und Stefan Krämer (MPC5517)

 

Weiterhin soll dieser Bereich als Einstieg in OSEK-Betriebssysteme dienen und wird stetig ausgebaut.

 

Go to Top


Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg; Fakultät Elektro- und Informationstechnik; Seybothstraße 2; Postfach 12 03 27; 93053 Regensburg; Impressum