Laboratory for Safe and Secure Systems

Das Laboratory for Safe and Secure Systems (LaS³) ist ein gemeinsamer Forschungsverbund der Ostbayerischen Technischen Hochschulen Regensburg und Amberg-Weiden. LaS³ sieht sich als Mediator zwischen Wissenschaft und Anwendung. Die Ziele des LaS³ sind:

 

  • Verzahnung anwendungsorientierter Forschung mit Anforderungen der Industrie
  • Förderung und frühzeitige Einbindung von Studenten in industrienahe Forschungsprojekte
  • Heranführen wissenschaftlichen Nachwuchses an die Arbeitsweise anwendungsorientierter Forschung
  • Entwurf sicherer und software-intensiver Systeme
  • Datensicherheit und Funktionale Sicherheit durch und mit Software
  • Methodisches Entwickeln sicherer Software
  • Durchführung von Architekturanalysen an software-intensiven Systemen
  • Entwicklung von optimaler Software-Architektur in Automotive Embedded Systems hinsichtlich Leistung (Performance), Funktionale Sicherheit (Safety), Datensicherheit (Security) und Verfügbarkeit (Availability)
  • Forschungsausbau im Bereich Digitalisierung
  • Mitwirkung an den Themen zur IT-Sicherheit in den Anwendungsbereichen der Automatisierungstechnik im Bereich Energietechnik, der Industrieautomatisierung und der Automobiltechnik
  • Förderung von Digitalisierungs-Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in Bayern

Aktuelles

13.06.2008

Tag der Technik an der Hochschule Regensburg

Das Labor LaS3 stellt am diesjährigen Tag der Technik an der Hochschule Regensburg einige ihrer bisherigen Forschungsarbeiten vor. Wir freuen uns auf einen interessanten Gedankenaustausch mit Industrie, Wissenschaft,...[mehr]

Kategorie: LaS3

News 46 bis 46 von 46

Unsere Partner

Go to Top


Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg; Fakultät Elektro- und Informationstechnik; Seybothstraße 2; Postfach 12 03 27; 93053 Regensburg; Impressum